Service-Navigation

Suchfunktion

Orientierungsplan

Tageseinrichtungen für Kinder haben neben den Aufgaben der Erziehung und Betreuung auch einen Bildungsauftrag, der sich an den spezifischen, altersstrukturell bedingten Bedürfnissen der Kinder orientiert. Damit wird ein wichtiger Aspekt betont: die ersten Lebensjahre und das Kindergartenalter sind eine besonders lernintensive Zeit im lebenslangen Lernen. Der Bildungsarbeit im Kindergarten kommt somit eine zentrale Bedeutung zu. Mit der Erstellung des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung in Tageseinrichtungen für Kinder trägt das Land dieser Erkenntnis und dem Wissen über vorschulische Bildung Rechnung. Damit soll auch die Voraussetzung für mehr Gerechtigkeit bei der Verteilung von Bildungschancen und deren stärkere Entkoppelung von der sozialen Herkunft gewährleistet werden. Der Orientierungsplan hat die kontinuierliche Bildungsbiografie des Kindes im Blick, die ihre Fortsetzung in der Grundschule auf der Grundlage des gültigen Bildungsplans findet.

Der Orientierungsplan gibt in sechs maßgeblichen Bildungs- und Entwicklungsfeldern den Erzieherinnen und Erziehern wichtige Impulse und Hilfestellungen zur Begleitung der kindlichen Entwicklung.


Der weiterentwickelte Orientierungsplan wurde im Sommer 2009 in der Liederhalle präsen-tiert. Nach intensiven Verhandlungen hatten sich Land und kommunale Landesverbände in einer politischen Übereinkunft am 24.11.2009 auf eine Personalschlüsselerhöhung und auf Mittel für die Qualifizierung von Personal in Kindertageseinrichtungen geeinigt.
Nachdem der Landtag das Kinderbetreuungsgesetz geändert hatte, erließ das Kultusministerium Ende 2010 eine Verordnung zum Mindestpersonalschlüssel und zur Qualifizierung.
Der weiterentwickelte Orientierungsplan wurde insbesondere im Kapitel „Festlegungen und Freiräume“ angepasst und um Passagen erweitert, die von fachlicher Seite in der Zwischenzeit gewünscht wurden:

  • Geschlechtersensible Erziehung und Bildung (Stärkung des Gender-Aspekts)
  • Ergänzungen zur Sprachentwicklung
  • Ausführungen zum Datenschutz



Die aktuelle Fassung des Orientierungsplans vom 15. März 2011 kann hier heruntergeladen werden:

Orientierungsplan vom 15. März 2011

Fußleiste